Stillstand

Wie Wiederholungen kommen sie mir vor. Situationen, in denen Hunde hinter meinem Rücken beginnen sich anzukläffen, und ich zusammenschrecke. Wege, bei denen ich mich ständig umdrehe, um zu sehen, wer hinter mir läuft. Momente im Dunkeln, in denen ich einfach nach Hause rennen möchte. Noch immer kann ich nicht auf die Gefühle, von dieser einen Nacht zugreifen. Mein Körper scheint noch nicht bereit, es zu ertragen. Absolut im Verdrängungsmodus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s